(22) Explosion im Werkstattbereich

16.04.2018

Datum: 16.04.2018
Alarmzeit: 12:04 Uhr
Einsatzende: 12:45 Uhr
Einsatzort: Hohenkirchen
Einsatzleiter: Zugführer Carsten Rohlfs (Hohenkirchen)
Anzahl Einsatzkräfte: ca. 40

Einsatzbericht:

Ein explodierter Tank mit einem Verletzten sorgte für einen größeren Alarm bei den Feuerwehren Minsen, Wiarden und Hohenkirchen sowie beim Rettungsdienst Friesland. Bei Schweißarbeiten in einer Werkstatt hatte es eine Explosion / Verpuffung gegeben. Der verletzte Mitarbeiter wurde von seinen Kollegen betreut. Neben einem Rettungstransportwagen war auch der Notarzt alarmiert, der mit dem Rettungstransporthubschrauber Christoph 26 eintraf. Die Halle wurde durch Feuerwehrkräfte aus Hohenkirchen kontrolliert, rasch konnte dann Entwarnung gegeben werden. Der verletzte Mitarbeiter wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren:

Feuerwehr: TLF 20/37 Hohenkirchen (16-25-01)
  LF 16/12 Hohenkirchen (16-47-01)
  ELW Hohenkirchen (16-11-01)
  TLF Minsen (16-20-04)
  LF 10/6 Minsen (16-43-04)
  TSF Wiarden (16-40-07)
Rettungsdienst: 1x Rettungstransportwagen (RTW)
  1x Rettungstransporthubschrauber (RTH)
Polizei: 1x Funkstreifenwagen

Zurück