(35) Unklarer Gefahrstoffaustritt (Gefahrgutgruppe Nord)

21.06.2018

Datum: 19.06.2018
Alarmzeit: 17:10 Uhr
Einsatzende: 23:15 Uhr
Einsatzort: Schortens
Einsatzleiter: Stadtbrandmeister Egon Onken (Schortens)
Anzahl Einsatzkräfte: ca. 100

Einsatzbericht:

Gegen 17:00 Uhr kam es auf dem Fliegerhorst Upjever zu einem Verladeunfall. Nach erster Erkundung durch die alarmierten Brandschutzsoldaten, wurde ein unklarer Gefahrstoffaustritt sowie vier verletzte Personen festgestellt. Die Soldaten leiteten Maßnahmen nach GAMS (Gefahr erkennen, Absperren, Menschenrettung, Spezialkräfte alarmieren ein). Daraufhin wurde der komplette Gefahrgutzug Friesland alarmiert. Im Gefahrgutzug sind Kräfte aus den Städten Jever, Schortens und Varel sowie den Gemeinden Bockhorn, Zetel, Sande und Wangerland gebündelt. Zusätzlich unterstützen Kräfte der Dekontaminationseinheit der freiwilligen Feuerwehr Wilhelmshaven. Vom Zugführer David Diekmann (Schortens) wurde zunächst die FTZ als Sammelplatz bestimmt. Von dort aus verlegten die ca. 70 Einsatzkräfte mit über 20 Fahrzeugen als Kolonne zum Einsatzort. Nach der Lageeinweisung durch den Einsatzleiter der Bundeswehr wurde die Einsatzstelle in mehrere Abschnitte eingeteilt. In 3-Mann-Trupps (2x zivile Feuerwehr, 1x Bundeswehrfeuerwehr) gingen insgesamt 7 Trupps unter der höchsten Körperschutzform, dem Chemiekalienschutzanzug, in den Gefahrenbereich. Dort wurden die bestoffenen Stoffe erkundet, aufgefangen und abgebunden. Anschließend wurden ca. 25 Gebinde verschiedenster Größe und Inhalte separiert. Zeitgleich wurden über die ELW´s Stoffinformationen eingeholt und das Einsatztagebuch geschrieben. Gegen 21:15 war der Einsatz des Gefahrgutzuges beendet. Der durch die Ortswehr Wiarden gestellte Küchenzug der Kreisfeuerwehrbereitschaft verpflegte die Einsatzkräfte. Gegen 23:15 waren die 19 Wangerländer Einsatzkräfte des Gefahrgutzuges wieder einsatzbereit im Feuerwehrhaus.

Die Übung wurde vom Kreisbrandmeister Gerd Zunken, dem Kreisbereitschaftsfrüherer Reiner Hinrichs sowie Vertretern der Bundeswehr beobachtet.

Im Einsatz waren:

Feuerwehr: TLF 20/37 Hohenkirchen (16-25-01)
  MTF Hohenkirchen (16-17-01)
  Feuerwehren der Gemeinde Wangerland
  Feuerwehren der Gemeinde Sande
  Feuerwehren der Stadt Schortens
  Feuerwehren der Stadt Jever
  Feuerwehren der Gemeinde Zetel

Zurück